August 1938. Mississipi-Delta.
Tatort: Three Forks.

Im gleichnamigen Barrelhouse wird Robert Johnsons Seele vom eifersüchtigen Barbesitzer dem Teufel übergeben. Tatwerkzeug: vergifteter Whiskey. Der Preis für den Pakt mit dem Beelzebub ist bezahlt. So überliefert es der Mythos. Three Forks sind hier und jetzt Jörg Schneider, Franz Schwarznau und Matthias Macht. Gitarre und Gesang, Kontrabass und Schlagzeug. Die drei kochen ein scharfes Süppchen aus Delta Blues, Folk und Americana. Erzählen Geschichten über heimatlose Philosophen, wettsüchtige Ehemänner, brandstiftende Bettler, depressive Auftragsmörder, verlorene Liebende.
Auf der Bühne lassenThree Forks nicht nur eigene Songs erklingen, sondern interpretieren auch mit viel Hingabe Klassiker aus dem Mississippi-Delta, Stücke vom sagenumwobenen Robert Johnson, seinem Lehrmeister Charley Patton, Skip James oder Blind Blake.
Das musikalische Gebräu der MarkeThree Forks bleibt in den Ohren hängen wie ein guter alter Whiskey in der Kehle.

No Clue


Perfect Point Of View


Adresse


Jörg Schneider
Haus der Demokratie Leipzig
Bernhard-Göring-Str. 152
04277 Leipzig

Telefon


Tel.: 0341-3065270
Tel.: 01577-5114463